mühlenEine hochwertige und leicht zu bedienende Pfeffermühle gehört in jeden guten Haushalt. Ausgezeichnete Qualität ist höchste Priorität, denn nur hierdurch ist eine lange Lebensdauer sowie eine problemlose Handhabung gewährleistet. Außerdem spielt natürlich auch der optische Aspekt eine entscheidende Rolle. 

Die Holzmühlen von Uncle Spice sind “made in Germany” und werden in reiner Handarbeit gefertigt. Jede Pfeffermühle ist ein Unikat und wird aus einer einzelnen Holzkantel gedrechselt.  Keine Holzkantel gleicht der anderen, wodurch jede unserer hochwertigen Mühlen ein Einzelstück ist.  

In unseren Pfeffermühlen werden “Schweizer Mahlwerke” mit einsatzgehärtetem Edelstahl (60 Rockwell Härte), der Firma Strässler verbaut. Die Pfeffermahlwerke werden seit 1957 hergestellt.  

 

Sie zeichnen sich insbesondere durch einfache Handhabung und Langlebigkeit mühlenaus. Große Zuführnuten im Mahlwerkkonus ermöglichen, dass der Pfeffer abgeschert wird, wodurch ein Geschmacksvorteil entsteht. Des Weiteren verhindern große Nuten ein Verstopfen des Mahlwerks und ermöglichen zusätzlich eine höhere Leistung. Die individuelle Form der Mühle und das präzise Mahlwerk sind perfekt zueinander abgestimmt.  

Das mehrfache Einlassen mit Tungöl bietet soliden Schutz und verleiht der Holzstruktur Tiefe. Durch die sorgfältige Oberflächenbehandlung haben unsere Mühlen eine angenehme samtige Haptik. 

Jede Holzmühle wird zusätzlich mit ihrem eigenen Parkplatz ausgestattet.  
Der Teller dient außerdem dazu, dass Pfefferrückstände beim Abstellen aufgefangen werden. 

Derzeit können Sie bei uns zwei Arten von Pfeffermühlen erwerben. Die dunkle Variante – Holzart “Chacate Preto – stammt aus Mosambik, Sambia und Simbabwe. Diese immergrünen Bäume wachsen an Flussufern und in Wäldern. Ausgewachsene Exemplare erreichen eine Höhe von bis zu 9 Metern.  
Chacate Preto ist als ein kostbares Holz in Afrika bekannt. Das Kernholz glänzt dunkelbraun, fast schwarz mit helleren honigbraunen Längsstreifen. Es hat eine hohe Dichte und ist sehr robust. Typische Anwendungen sind Billard-Cues , Flöten und Messergriffe. Daher als Pfeffermühle auch sehr geeignet und außergewöhnlich speziell.  

Unsere helle Variante ist aus der Holzart “gestockte Buche” gefertigt. Das hochwertige Buchenholz ist nahezu weltweit verbreitet. Die verwendeten Holzkanteln stammen aus dem Schwarzwald. Die einmalige und seltene Maserung wird durch einen Stockschwamm hervorgerufen. Daher die Bezeichnung „gestockte Buche“. Das Kernholz ist hell-braun mit teilweise schwarz bis rotbraunen Längsstreifen.

Neben außergewöhnlichen Holzmühlen, bieten wir auch eine praktische Einhandmühle aus Edelstahl an. Diese eignet sich besonders gut als “Mühle-to-go”, um beispielsweise bei Grillfesten mit feinstem Kampot Pfeffer oder speziellen Salzen Ihre Gerichte abschließend zu veredeln. 

In Kürze sind in unserem Shop auch handgemachte Salzmühlen mit Keramikmahlwerk, sowie eine neue Reihe von Pfeffermühlen erhältlich.

Wichtige Bedienungshinweise für unsere Pfeffermühlen aus Holz: 

  • Die Mühle sollte niemals ohne Inhalt gedreht werden, da ansonsten das Mahlwerk beschädigt werden kann. 
  • Zum Befüllen einfach den Abschlussknopf/Krone abschrauben und den Mühlenkopf abnehmen. 
  • Durch Zudrehen der Krone kann der Mahlgrad stufenlos eingestellt werden. Wenn die Krone leicht bis zum Anschlag eingedreht ist, steht das Mahlwerk in gröbster Einstellung. Mit weiterem Zudrehen der Krone und anschließendem Drehen der Mühle, wird Stück für Stück der Mahlgrad verfeinert.      
  • Niemals das Mahlwerk ohne Inhalt bis zum Anschlag zudrehen. 
  • Die Spindel sowie das Mahlwerk müssen nicht gewartet (geölt) werden. 
  • Die Holzmühle sollte ausschließlich mit Pfeffer betrieben werden. Salz kann das Mahlwerk angreifen und beschädigen.   
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und hohe Temperaturschwankungen.  
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...